„Ein richtiger Steuermann fährt mit zerissenem Segel, und wenn er die Takelage verloren hat, zwingt er dennoch den entmasteten Rumpf des Schiffes auf Kurs.“

(Lucius Annaeus Seneca)

Die See war rau und und die Wellen schlugen hoch. Der Mast brach und schlug so fest aufs Deck ein, dass die See erbebte. Doch André der tollkühne, riesige und eisenharte Pirat, geistesgegenwärtig, riss das Hauptsegel vom Mast und spannte es zwischen seine Arme. Er streckte seine Hände zur Seite aus, so weit er konnte, und das Segel füllte sich mit dem ersehnten Wind und schob das Schiff durch die tückischen Strömungen. Keine Sekunde dachte er ans aufgeben. Eine ganze Nacht schrie er den Himmel an: „Ist das alles? IST DAS ALLES??“

Als der Morgen graute, lag das Schiff gestrandet auf der Steuerbordseite. Alle blieben am Leben und wunderten sich wie sie es geschafft hatten, diesem Teufel vom Wetter zu entkommen. Leicht benommen und entkräftet sah die Mannschaft den Grund weshalb sie noch lebten. André, der das Segel trug, lag mit gebrochenem Fuß und bewusstlos im Sand des rettenden Landes.

Die Mannschaft zögerte nicht. Sie hob ihn auf eine Trage, suchte den besten Heiler des Landes und übergaben ihn in seine Obhut.

Wann André wieder mit uns Segel setzen kann ist ungewiss. Doch klar ist: Seine Legende, ob lebend oder tod, sie wird ewig weiterleben!

Und die Moral von der Geschicht, alles vergeht, nur André nicht.

Gute Besserung Kamerad!

PS.: Werde auch Du Teil unseres Abenteuers und komm zu den Elsdorf Pirates! #beapartofit #elsdorfpirates #elsdorf

Hulk im Krankenhaus