Vor kurzem fand endlich die Vereinsgründung der Elsdorf Pirates statt. Offiziell lautet der
Name des Vereins nun „American Football Club Elsdorf Pirates e.V.“ und hat seinen festen
Ort am Sportplatz (Heinrich Pick Platz) in Grouven. Es hat viel Zeit und Arbeit gekostet,
aber so können sich die Pirates nun fest in das Stadtbild integrieren und ihren Beitrag zum
Sportangebot in Elsdorf Grouven leisten.

Viele Pläne und Ideen stehen im Raum, wie die Zukunft für die Pirates aussehen könnte.
Darum gab es z.B. das erste Treffen mit Stadt und Partnern um zu besprechen, wie der
Sportplatz umgestaltet werden kann. American Football lässt sich ja schließlich besser auf
einem Footballfeld spielen, als auf einem Fußballfeld.

Foto: Stefan Kreuer (l.) erläutert die Gesprächspunkte der Pirates

Daher geht es darum American Football fest in Elsdorf Grouven zu integrieren. Dies ist
aber auch leichter gesagt, als getan. Die Platzgröße und die Umbauten verlangen einiges
an Planungsgeschick und auch die Ausstattung muss gut überlegt sein. Das Waldstück
hinter dem Platz, sowie die die Storchenwiese davor bleiben dabei natürlich unberührt und
unversehrt.

Ein großes Manko für das Team war bisher, dass es weder Möglichkeiten gab sich am
Platz umzuziehen, oder auch Ausrüstung und Geräte wegzuschließen. Dies verblieb
bisher immer bei den Spielern und Coaches, die die Ausrüstung dann immer mit nach
Hause nahmen.

Es wird aber noch einige Zeit dauern bis die Planungen abgeschlossen sind und bis
begonnen wird diese umzusetzen. Trotzdem dürfen wir gespannt sein, was uns erwartet.