Zum Hauptinhalt springen

Nicole Kreuer

Schatzmeisterin Teambetreuerin

 

Wie bist du zum Football gekommen?

Mein Mann fing damals an sich für Football zu interessieren und hat mir anfangs viel von diesem Sport erzählt. Zuerst fand ich die vielen Unterbrechungen störend für den Spielablauf, dies ließ jedoch komplett nach nachdem ich verstanden habe was genau auf dem Feld passiert.
Als Stefan dann begonnen hat aktiv zu Spielen, war ich als Betreuerin in der Teamzone stets zur Stelle.
Mittlerweile stehe ich nun auch selbst auf dem Feld.

Was verbindet dich damit?

Mich verbindet das Teamgefüge und das Wir-Gefühl mit diesem Sport. Jeder hat seinen Platz im Team und jeder ist wichtig.

Was ist deine Motivation?

Meine Motivation ist es jedem diesen Sport näher zu bringen und jeden dafür zu begeistern. Vor allem denen, die glauben nicht „fit“ genug für Sport zu sein möchte ich Mut machen: Hier findet jeder einen super Einstieg in die Sportwelt.

Lieblingsmannschaft und Spielervorbild?

Meine Lieblingsmannschaft sind die Pittsburgh Steelers. Vor allem „Big“ Ben Roethlesberger zählt zu einen meiner Lieblingsspielern, da er – wie ich – ein Freund von Streichen im Team ist.

Meine Lieblingsmannschaft sind die Carolina Panthers.

Ein Satz/Zitat das dich beschreibt:

Du kannst recht haben, oder glücklich sein. Beides geht nicht.