P1050338Seit der Einstellung des Trainingsbetriebs im März bedingt durch das Corona Virus COVID-19 ist nun schon einige zeit vergangen. Die Tage wurden länger, Woche um Woche verging und allgemein zog sich die Zeit wie Kaugummi und schien nicht zu enden.

Nach der letzten Ministerkonferenz dann die erhoffte Nachricht. Endlich kann es mit dem Breitensport unter freien Himmel wieder weiter gehen. Aber Natürlich nur unter bestimmten Voraussetzungen. Diese Wurden vom AFVD bzw. vom Landesverband genau definiert. Wir legen noch einen drauf, um uns noch besser zu schützen.

Als es dann endlich losging, waren die Spieler kaum noch zu Bremsen. FüWhatsApp Image 2020-05-10 at 13.36.21r die Ordnung sorgte dan aber unser neuer Head Coach Steven Lüchtemeier. Auf dem Plan standen körperiche Fitness, sowie eine große Menge Cardio. Nicht jeder hatte in der unfreiwilligen Pause seinen Körper in Schuss gehalten und das hat man dann auch schnell gemerkt. Trotzdem lies die Motivation aber nicht zu wünschen übrig. Jeder hat mitgezogen und sein bestes gegeben.

Nachdem dann auch einzelne Position Drills trainiert wurden, ging es dann mit geügend Abstand ins gemeinsame Routen Training. Ein Scrimmage war demnach natürlich nicht möglich, aber vom Level her kam jeder auf seine Kosten. Hier bleib kein Shirt und kein Jersey trocken.

Leider war es nur möglich und wird möglich sein mit eingeschränktem Personal zu trainieren sowie in Gruppen. Die aktuelle Lage lässt hier keine Möglichkeiten, die man mehr ausschöpfen könnte und sollte. Daher wird auch eine Teilnahme für neue Mitglieder nur nach Absprache möglich sein. Interessierte können sich an den Vorstand wenden. Irgendwann kann es dann aber auch wieder richtig losgehen.

Solange heißt es durchhalten, denn so langesam kommt die Flut und wir können bad wieder in See stechen.